Aktuell

Jahresrückblick 

    

 

Die meisten von uns schauen im Alltag nur nach vorne, ohne darüber nachzudenken, wie das vergangene Jahr gelaufen ist.   ... aber anders muss ja nicht unbedingt schlecht sein! Wenn wir auf das 2021 zurückblicken können wir feststellen, dass es ein Jahr war, welches in vielerlei Hinsicht sehr besonders und speziell war. Einige Dinge und Treffen hatten wir anders geplant und wurden mehr als einmal überrascht und vor so manche Herausforderungen gestellt. Was wir in diesem Jahr besonders gelernt haben

  • Uns auf neue Situationen und Begegnungen unter COVID-19 einzustellen
  • Dinge so anzunehmen, wie sie sind und das Beste daraus zu machen, anstatt darüber zu jammern
  • Wir sind als Wolf Dog Familie stärker als wir dachten und können alles schaffen   
  • Der Zusammenhalt in der Wolf Dog Association ist unglaublich wichtig!  

In wenigen Tagen ist das alte Jahr Geschichte und wir alle blicken in unserem Kalender auf eine neue frische Seite. Es geht gewissermassen wieder von vorne los. Auch wenn uns in diesem Jahr nicht alles wie gewünscht geglückt ist, so haben wir die Chance, es im nächsten Jahr besser zu machen.

Treffen in Gebenstorf

Beim Jahresabschlusstreffen konnten wir wieder viele Wolfhundfreunde begrüssen. Neben Spaziergängen in verschiedenen Konstellationen gab es drinnen wie draussen ein knisterndes Feuer und feines Fondue zu geniessen.

          

Treffen in Ins

Nach einigen Aufregungen fanden schliesslich alle den Weg zum Clubhaus des Motorradclubs Ins. Die einen standen im Stau, die andern toppten dies indem sie zu einer Fahrt mit einem Pannenfahrzeug kamen und den Weg mit einem anderen Auto nochmals bewältigen mussten. Bei tollem Wetter gab es einen gemeinsamen Spaziergang am Nachmittag. Die Sonne verwöhnte uns verschwenderisch an diesem Herbsttag. Gegen Abend fanden sich mehr und mehr Sympatisanten und Freunde beim Clubhaus ein und wir labten uns an feinen Grilladen, Salaten und konnten uns an dem riesigen Tisch bis spät in die Nacht unterhalten,
lachen und feiern. Eine tolle Leistung von Dani Guldimann, er hat diesen Anlass grossartig organisiert, recht kurzfristig, da ja der Winzerfestumzug in Erlach abgesagt wurde. 

Monatstreffen vom 28. August 2021 in der Waldhütte Oberrohrdorf mit Einführung in Mantrailing

Früh schon trafen die ersten Vereinsmitglieder in der Waldhütte ein – das Grillfeuer loderte still vor sich hin und in der Hütte wurde auch eingeheizt und das im August ! Nichts desto trotz wurde es sehr
gemütlich.
Draussen fanden sich die Interessenten fürs angekündigte Schnupper-Mantrailing ein und Marlis begann mit etwas Theorie. Bald schon durften die ersten Hunde-Mensch-Teams unter kundiger
Anleitung ihre ersten Gehversuche machen. Grossartig haben die Hunde alle ziemlich schnell begriffen, was von Ihnen verlangt wurde – manch ein Hundeführer kam mit leuchtenden Augen zurück – wohl infiziert vom Virus "Mantrailing.
Als kleines Dankeschön überreichte unser Präsident ein personalisiertes Windlicht an Marlis Hartmann als Dank für das gelungene Nachmittagsprogramm – Einführung ins Mantrailing.
Dazwischen durften wir Neumitglieder und Interessenten begrüssen. Gemütlich sassen wir in der Waldhütte zusammen und genossen den Nachmittag plaudernd und lachend. Draussen durften die beiden Junghunde Bonjee und Chelsea sich kennenlernen und ausgiebig spielen. Wie schon so oft ein gelungener Anlass. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Oktober.
 
 

Aaron

 
Wenn die Sonne des Lebens untergeht,
leuchten die Sterne der Erinnerung.
 

Aaron wurde am 6. April 2006 geboren und schloss seine Augen am 21. Juni 2021.
 
In lieber Erinnerung denken wir an alle Erlebnisse mit dir zurück. Deine Augen sprachen Bände, viel hast du gesehen und erlebt. Wie gern hören wir Geschichten über deine Jugendzeit. Heute können wir lachen und danken für alles was du uns lehrst.

 

Monatstreffen Mai im Waldhaus Endingen

Eine bunt gemischte Gruppe von Welpe, Junghunden und adulten Wolfhunden mit ihren Besitzern trafen sich gut gelaunt im Waldhaus Endingen. Regelmässig zogen einige Gruppen zu einem Social-Walk los und nebenbei wurde eifrig gegrillt. 

Es war ein gelungener Tag mit vielen schönen Wolfhundebegegnungen, super Wetter und guten Gesprächen.


Kleines Treffen in St. Jodel

Trotz kühlem Wetter trafen sich die zwei Wurfgeschwister und feierten mit ihren Besitzern und Freunden ihren 1. Geburtstag. 

    


Erste Ankörung nach der Erweiterten Grünen Weisung EGW unserer Züchterin Andrea Zähner vom 21. Oktober 2020 in Niederbipp

 

Chaya von Zürich Nord mit ihrer Besitzerin Simone Valsangiacomo glänzten bei der ersten Ankörung. Andrea Zähner kann zurecht sehr Stolz sein, eine charakterlich so hervorragende und bildschöne Hündin aus Ihrer Zucht angekört zu wissen.

Herzlichen Glückwunsch Chaya, Simone und Andrea! 

 Ankörung EGW des SKG vom 21.10.2020 version.pdf

 

Herzliche Gratulation

Aufnahme als Züchterin unter den "Erweiterten Grünen Weisungen EGW"

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass unser Mitglied Andrea Zähner mit ihrer Zuchtstätte "von Zürich Nord",  mit der Rasse Tschechoslowakischer Wolfhund als Züchterin unter den Erweiterten Grünen Weisungen EGW in der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft SKG am 24. Juni 2020 aufgenommen wurde.

Im Namen der Wolf Dog Association WDA gratulieren wir Dir, liebe Andrea, ganz herzlich zu dieser Aufnahme und wünschen Dir weiterhin viel Freude an Deiner züchterischen Tätigkeit.

Mit erfolgreichen Grüssen

Ernst Wiedemeier, Präsident WDA

Aufnahme als Zücherin: Andrea Zähner

Nächste Termine 

Generalversammlung im Restaurant Steinenbühl
Sa 12.03.2022 13:45-18:15
  • Ort
    Steinenbühlstrasse 55, 5417 Untersiggenthal
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)