Checkliste für Kaufinteressenten

"Wer die Auswahl hat, hat die Qual..., nicht wahr?"

Liebe Wolfhundefreunde,

Um Dir eine Hilfestellung für den Kauf eines (Wolf-)Hundes zu geben, findest Du hier eine Checkliste.

Wir wünschen Dir, die Zeit, die nötig ist, eigene Interessen - ab der Schönheit von Wolfhunden - realistisch mit Deiner Persönlichkeit und mehrjähriger Hundeerfahrung, Vor- und Nachteilen, Haltungsmöglichkeiten, Aufwand usw. wirklich realistisch einzuschätzen.

Weshalb?

Es macht keinen Sinn, wenn man sich in einen (Wolf-)Welpen verliebt, und mit dessen Erwachsenwerden realisiert, dass man überfordert ist! Die Folge davon, ist möglicherweise ein "dauerndes" Weiterreichen an andere Halter, Tierheim oder letztendlich der Gang zum Tierarzt für das Einschläfern.

Wichtig:

Ein seriöser Züchter interessiert sich für Dich als zukünftiger Halter, und stellt Dir konkrete Fragen zu Deinem persönlichen wie beruflichen Umfeld.  Möglicherweise lernt er Dich in Deiner Umgebung persönlich kennen und schätzt ab, ob sich die Umgebung für den (Wolf-)Welpen eignet. Denn es ist für ihn als Züchter ebenfalls unangenehm, wenn er einen Welpen zurücknehmen muss. 

Eine beidseitige Überzeugung zwischen Züchter und Dir, als zukünftiger Wolf-Hundehalter muss deshalb wirklich seriös hinterfragt und diskutiert werden, denn letztendlich geht es um das Wohl des Tieres, nicht wahr?

...was andere klein Schreiben, schreiben wir Gross!

Jeder (Wolf-)Welpe hat seinen Preis, da es wenige, vom SKG (Schweizerische Kynologische Gesellschaft) anerkannte Züchter in der Schweiz, oder im VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) Deutschland, sowie im ÖKV (Österreichischen Kynologenverband) in Österreich gibt, und der Trendbarometer in diesem Bereich von Interessenten, nach oben zeigt...

empfehlen wir Dir keinen Direktimport, sondern einheimische und erfahrene Züchter,

welche sehr gerne ihre Referenzen von vorangegangenen, abgegbenen Würfen als Empfehlung abgeben.

 

Ernst Wiedemeier

Präsident 

Wolf Dog Association